Bayreuth, 05.06.2015 | Fördermittel "Stadtumbau West" nach Bayreuth, Hollfeld und Warmensteinach

Fördermittel "Stadtumbau West" nach Bayreuth, Hollfeld und Warmensteinach

Wie CSU-Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer erfreut mitteilt, erhalten die Stadt Bayreuth (Kaserne) 172.000 Euro, die Stadt Hollfeld (Altstadt) 120.000 Euro und die Gemeinde Warmensteinach (Ortskern) 552.000 Euro Fördermittel aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm "Stadtumbau West". Insgesamt werden heuer 21 Städte und Gemeinden in Oberfranken mit rund zehn Millionen Euro von Bund und Freistaat unterstützt. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen den Programmkommunen damit rund 13,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Förderschwerpunkte sind auch in diesem Jahr wieder die städtische Infrastruktur, die Schaffung attraktiver Innenstädte und Ortskerne, um den demographischen und wirtschaftsstrukturellen Veränderungen zu begegnen, die Wiedernutzung von Industrie-, Gewerbe- oder Militärbrachen, die Verbesserung des öffentlichen Raums und die Erhaltung von Gebäuden mit baukultureller Bedeutung. Von den 113 bayerischen Programmkommunen liegen 96 im ländlichen Raum, knapp 84 Prozent der Fördermittel fließen in diesen Bereich.

Näheres im Internet unter:
http://www.innenministerium.bayern.de/buw/staedtebaufoerderung/foerderprogramme/ .


Pressemitteilung als PDF-Datei