Bayreuth, 30.10.2015 | Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale

Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale

Alle Anwesenden aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung waren sich bei der Bahnkonferenz einig: Die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale muss im neuen Bundesverkehrswegeplan Priorität erhalten und realisiert werden.

Zubringeranbindungen müssen mit einem zweiten Gleis ausgestattet werden, also auch die Strecke zwischen Bayreuth und Schnabelwaid.