Bayreuth, 23.12.2015 | Fördermittel für die Verlegung des Bahnübergangs in Ramsenthal

Fördermittel für die Verlegung des Bahnübergangs in Ramsenthal

Für die Eisenbahnkreuzungsmaßnahme in Ramsenthal - Verlegung des Bahnübergangs im Zuge der Gartenstraße (Kostenanteil der Gemeinde) - wird eine Zuwendung in Höhe von 147.000 Euro (Fördersatz 55 %) eingestellt. Dies wurde der Bayreuther CSU-Landtagsabgeordneten Gudrun Brendel-Fischer auf Nachfrage von Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann mitgeteilt. Die Gesamtkosten des Bauvorhabens sind mit 886.000 Euro veranschlagt, davon sind voraussichtlich 268.000 Euro zuwendungsfähig. Nach den Worten der stellvertretenden CSU-Fraktionsvorsitzenden Gudrun Brendel-Fischer wird diese Baumaßnahme als förderfähig nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz anerkannt und dient der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse.


Pressemitteilung als PDF-Datei