München, 06.03.2017 | Neue Coaching-Runde zur gesunden Gemeinschaftsverpflegung an Kitas und Schulen startet

Neue Coaching-Runde zur gesunden Gemeinschaftsverpflegung an Kitas und Schulen startet

CSU-Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer zeigt sich erfreut, dass das erfolgreiche Coaching-Projekt des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auch in diesem Jahr kostenfreie Beratung durch Ernährungsexperten für Bayerische Schulen und Kindertagesstätten ermöglichen wird.

"Gemeinschaftsverpflegung darf nicht bedeuten, dass die Nährwerte des Essens für unsere Kinder schlechter sind", betont die Abgeordnete. "Gesund und ausgewogen muss die Ernährung auch in Kitas und Schulen sein, besonders da die Verpflegung der Kinder außer Haus zunehmend an Bedeutung gewinnt."

Während des gesamten Kindergarten- bzw. Schuljahres erarbeiten Ernährungsexperten Konzepte für die Mittagsverpflegung und stehen den Einrichtungen beratend und unterstützend zur Seite. Auch gemeinsame Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch sind geplant.

Seit dem Start des Coachings im Jahr 2010 wurden bayernweit 242 Kitas durch das Programm bei der Einführung von Qualitätsstandards unterstützt.
Im Schuljahr 2015/16 nahmen in Oberfranken folgende Einrichtungen teil: Ev. Integrativtagesstätte "Kleine Strolche" in Bad Rodach/Gauerstadt, Ev. Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Weitramsdorf, Ev. Kindertagesstätte in Melkendorf/Kulmbach, Ev. Kindertagesstätte "Blumenwiese" in Bischofsgrün.

Interessierte Schulen und Kitas können sich bis 7. April unter www.ernaehrung.bayern.de für die im Herbst startende neue Coaching-Runde bewerben. Hier finden sich auch Details zur Bewerbung und Erfahrungen bisheriger Projekte.


Pressemitteilung als PDF-Datei