Bayreuth, 02.03.2017 | Fleischvermarktung und Regionalitätsstrategie der REWE-Group Süd

Fleischvermarktung und Regionalitätsstrategie der REWE-Group Süd

Zu einem Austausch mit Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels hatte Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer Landwirte, Verbraucher, Jäger, Imker und Teichwirte eingeladen.

Dazu kamen von REWE-Süd aus München Karl Seidl (CM Regionalität/Lokalität), Norbert Kaulich (Verkaufsleiter Service) sowie Ursula Egger (Pressesprecherin).

Die REWE-Vertreter stellten dabei ihr Konzept für regionale Fleischvermarktung und die Regionalitätsstrategie vor. Gudrun Brendel-Fischer begrüßte das direkte Zugehen auf die Erzeuger und freute sich über das große Interesse der annähernd 100 Gäste.

Die erforderliche Zertifizierung wird bei Landwirten staatlich gefördert.

Innerhalb der CSU im Kreistag gibt es auf Initiative von stv. Landrätin Christa Reinert-Heinz seit längerem Überlegungen und einen Antrag für eine Dachmarke "Bayreuther Land".



Von links: Karl Seidl, Gudrun Brendel-Fischer, Ursula Egger und Norbert Kaulich