Bayreuth, 29.03.2017 | Freiwilligensurvey Bayern 2014 stellt dem Ehrenamt in Bayern ein erfreuliches Zeugnis aus

Gudrun Brendel-Fischer, MdL: Freiwilligensurvey Bayern 2014 stellt dem Ehrenamt in Bayern ein erfreuliches Zeugnis aus

Die CSU-Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer freut sich, dass das Ehrenamt der Menschen in Bayern in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen hat: "Alle Altersgruppen zeigen ein deutliches Plus. Jeder Zweite im Freistaat über 14 Jahre ist ehrenamtlich engagiert". Weiter erklärt sie: "Je früher ein Ehrenamt ausgeübt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dies auch in späteren Jahren so praktiziert wird."

Aktuell engagieren sich 54 % der Menschen im Alter von 14 bis 24 Jahren (+ 16 Prozentpunkte). Einen hohen Anstieg von 19 Prozentpunkten auf 53 % ist in der Altersgruppe zwischen 55 und 64 Jahren zu verzeichnen. Stark engagiert sind die 35- bis 44-jährigen (54 %) und 45- bis 54-jährigen (52 %). Bayern liegt mit einer Quote von insgesamt 47 % über dem Bundesdurchschnitt (44 %). Auch Menschen mit Migrationshintergrund übernehmen immer häufiger ein Ehrenamt. Waren 2009 in Bayern noch 24 % engagiert, sind es 2014 bereits 34 %.

Die hohe Einsatzbereitschaft, die durch die Ankunft der Geflüchteten ausgelöst wurde, ist im Survey 2014 noch gar nicht berücksichtigt. 135 Koordinierungszentren helfen in Bayern dabei Bürgerschaftliches Engagement und Freiwillige zusammen zu bringen. Der Freistaat investierte für den Aufbau dieser Zentren rund 2,2 Millionen Euro.
Die Stellvertretende CSU-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag Gudrun Brendel-Fischer lobt das herausragende Engagement der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer: "Vielen Dank an alle, die sich in unser Gemeinwesen immer wieder neu und mit Überzeugung einbringen und anstehende Aufgaben freiwillig übernehmen", sagt sie und äußert die Hoffnung diesen Trend auch in Zukunft fortsetzen zu können.

Weitere Informationen zum Freiwilligensurvey Bayern 2014 unter: www.stmas.bayern.de//ehrenamt/survey/.


Pressemitteilung als PDF-Datei