Bayreuth, 10.04.2017 | 10.000 Häuser Programm startet neu

10.000-Häuser-Programm: Energiebewusste Eigentümer und Bauherren können seit dem 12. April wieder Anträge stellen!

Nach dem hohen Zuspruch im vergangenen Jahr geht das 10.000-Häuser-Programm des Freistaates Bayern in eine neue Antragsrunde. "Die Gespräche mit Staatsministerin Ilse Aigner tragen Früchte", freut sich die Bayreuther Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer. "Im Programmteil Heizungstausch-Plus unterstützt das Bayerische Wirtschaftsministerium weitere 5.000 Maßnahmen und im Programmteil EnergieSystemHaus 1.300 Maßnahmen".

Durch das Programm soll ein Anreiz geschaffen werden klimafreundlich und energiesparend zu bauen und zu sanieren. Gudrun Brendel-Fischer betont zudem, dass in Oberfranken bedeutende Unternehmen ansässig sind, deren innovative Entwickler und Fachkräfte diese Branche mit hoher Expertise bedienen und eine bedeutende Anzahl an Arbeitsplätzen bereitstellen.

Bis Ende 2018 stellt die Neuauflage des 10.000-Häuser-Programms für die Fördermaßnahmen insgesamt bis zu 90 Mio. Euro zur Verfügung. Damit sollen Investitionen von bis zu 900 Mio. Euro ausgelöst werden

Informationen zu den Neuerungen im Antragsverfahren und die Antragsplattformen finden Interessierte unter: www.EnergieBonus.Bayern.de


Pressemitteilung als PDF-Datei