Bayreuth, 03.05.2017 | 900.000 Euro Fördermittel für den Altstadtkern in Bayreuth

Gudrun Brendel-Fischer, MdL: 900.000 Euro Fördermittel für den Altstadtkern in Bayreuth aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm "Aktive Zentren"

"Mit dem Zentrenprogramm der Bund-Länder-Städtebauförderung investieren Bund und Freistaat in acht oberfränkischen Kommunen insgesamt 4,57 Mio. Euro", freut sich CSU-Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen den Programmgemeinden damit 7,5 Mio. Euro zur Verfügung. Für Bayreuths Altstadtkern stehen Fördermittel in Höhe von 900.000 Euro bereit.

Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2017 insgesamt 112 bayerischen Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 32,3 Mio. Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Gemeinden ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 52,2 Mio. Euro in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen.

Wie die Stellvertretende CSU-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag Gudrun Brendel-Fischer erklärt, orientieren sich die Ziele des Programms "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren - Leben findet Innenstadt" an der Schaffung von Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit in den Zentren. So soll beispielsweise damit der soziale Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen gefördert werden, öffentlicher Raum aufgewertet oder Stadtbaukultur und stadtverträgliche Mobilität gepflegt werden. Mit fast einer Milliarde Euro stellt der Bund den Ländern in diesem Jahr so viel Mittel für die städtebaulichen Förderungen zur Verfügung wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr.

Eine Übersicht über die Programmkommunen und weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.stmi.bayern.de/buw/staedtebaufoerderung/foerderprogramme/index.php


Pressemitteilung als PDF-Datei