Bayreuth, 21.12.2017 | Endspurt am Welterbe Opernhaus

Endspurt am Welterbe Opernhaus

29,6 Mio. Euro ließ sich der Freistaat Bayern die Generalsanierung des Markgräflichen Opernhauses kosten.

Ab April wird es wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein, so der für die Schlösser- und Gartenverwaltung zuständige Ressortminister Dr. Markus Söder bei einem Besuch in Bayreuth.

Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer zeigte sich begeistert von der neu gewonnenen Ausstrahlung des Logenraums: "Die Lichtwirkung wird für Begeisterung sorgen".



Dr. Markus Söder (links) und Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer