Bayreuth, 24.01.2018 | Gudrun Brendel-Fischer, MdL: Bayerische Exportwirtschaft blickt wieder stärker nach Europa

Gudrun Brendel-Fischer, MdL: Bayerische Exportwirtschaft blickt wieder stärker nach Europa

In diesem Jahr wird es rund 60 Messebeteiligungen bayerischer Firmen in 30 Ländern geben. "Die erfreuliche Entwicklung in Oberfranken ist in hohem Maße auch dem Exportzuwachs unserer Unternehmen geschuldet", betont die Bayreuther CSU-Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer.

Noch vor Asien und Nordamerika steht Europa für die bayerische Exportwirtschaft an erster Stelle. "In vielen Nachbarstaaten geht es wirtschaftlich bergauf, und das wollen wir für unsere Unternehmen nutzen", sagt die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Fast 4.000 Aussteller aus Bayern konnten das Messebeteiligungsprogramm in den letzten zehn Jahren nutzen. "Im nächsten Jahr kommen weitere Länder hinzu, darunter Mexiko, der Oman oder Kenia.", erklärt Gudrun Brendel-Fischer. Es sei wichtig neue Märkte zu erschließen, auch wenn der Export momentan boomt, sagt sie.

Im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums wird das Bayerische Messebeteiligungsprogramm von Bayern International, einem Unternehmen des Freistaates zur Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen, durchgeführt. Firmen aus Bayern haben die Möglichkeit eine finanzielle Förderung zu erhalten und erhalten umfangreiche organisatorische Unterstützung bei der Messebeteiligung.

Informationen zum Bayerischen Messebeteiligungsprogramm finden Sie auf der Homepage von Bayern International www.bayern-international.de/messebeteiligungen.


Pressemitteilung als PDF-Datei