München, 21.03.2018 | Hochbaumaßnahmen der Uni Bayreuth und der Polizei werden genehmigt

Hochbaumaßnahmen der Uni Bayreuth und der Polizei werden genehmigt

Zwei Hochbauvorlagen im Stimmkreis der Bayreuther CSU-Landtagsabgeordneten Gudrun Brendel-Fischer wurden im heutigen Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen behandelt und genehmigt. Wie sie mitteilt, handelt es sich dabei um eine Nachtragssumme in Höhe von 4,8 Mio. Euro für den Neubau eines Zentrums für Materialwissenschaften und Werkstofftechnologie der Uni Bayreuth einschließlich Erschließung des Campus. Die neuen Gesamtkosten betragen nunmehr 48,8 Mio. Euro. Auch für die Generalsanierung von in der Ludwig-Thoma-Straße befindlichen Dienstgebäuden der Bayreuther Polizei wurden die neuen Gesamtkosten in Höhe von 22,083 Mio. Euro genehmigt, die zu genehmigende Nachtragssumme betrug hier 1,2 Mio. Euro. Diese Hochbaumaßnahme umfasst neben der Generalsanierung auch die Errichtung einer Raumschießanlage mit Räumen für Polizeieinsatztraining und Registraturen, Errichtung einer Einsatzzentrale und eine Kfz-Wasch- und Pflegeanlage.


Pressemitteilung als PDF-Datei